Aktivitäten und Termine

 

Aktuelle Berichte siehe: Aktuelle Berichte – Hospizkreis Menden e.V.


Seit Anfang Juni 2010 haben wir in den Sommermonaten auf dem Wochenmarkt in Menden einen Infostand. Alle zwei Wochen jeweils freitags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr stehen zwei Mitglieder zu Gesprächen über unsere Hospizarbeit bereit. Und viele Besucher schauen, fragen und nehmen Infomaterial mit.

 

Kontaktdienst in Hemer

Seit August 2011 bieten wir auf der palliativen Abteilung der Paracelsus Klinik in Hemer einen sog. Kontaktdienst an. Jeden Mittwochnachmittag besucht eine Ehrenamtliche oder ein Ehrenamtlicher die Patienten, die ein Gespräch mit dem Hospizkreis wünschen. Es können sich daraus Begleitungen ergeben, wenn der Patient im Umkreis Menden – Fröndenberg wohnhaft ist. Wünschen Menschen, die nicht in diesem Umfeld wohnen, eine Sterbebegleitung, so vermitteln wir gerne an die zuständigen ambulanten Hospizvereine.

 


Trauertreff: Lichtblick – Zeit für Trauernde

Er besteht seit April 2013. In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass die Begegnung mit anderen trauernden Menschen in der eigenen Trauer Erleichterung verschaffen kann. Deshalb werden wir weiterhin für Menschen in Trauer die Möglichkeit anbieten, sich jeden letzten Samstag im Monat von 14:30 bis 17:00 Uhr zu treffen. Treffpunkt ist das St. Vincenz Altenheim, Hauptstr. 13 in 58706 Menden.
Jede und jeder Trauernde ist willkommen.

 


Neuer Veranstaltungsort für den Montagstreff

Der offene Montagstreff des Hospizkreises Menden findet ab Januar 2020 regelmäßig am 1. Montag des Monats im Bodelschwinghhaus (Gemeindehaus der Hl. Geist Kirche), Bodelschwinghstr. 4, Menden, um 19:30 Uhr statt.

 

 


Sterbebegleiterkurs

Sterbebegleiterkurs erfolgreich beendet
Der Hospizkreis Menden bot auch in 2020 einen Sterbebegleiterkurs an, der von 15 Teilnehmer*innen besucht wurde, wovon erfreulicherweise 6 Männer waren.
An 6 Wochenenden (jeweils von freitagabends bis sonntagmittags) setzten sich die Kursteilnehmer*innen mit den Themen Tod, Sterben, Trauer und mit Umgangsweisen und der Kommunikation mit Demenzkranken auseinander.
Geleitet wurde der Kurs von Frau Dr. Metschies und Herrn Gerhards (beides Heilpraktiker für Psychotherapie) sowie von Frau Brinker (Altenpflegerin und -therapeutin). Am 20. September erhielten alle Teilnehmer*innen ihr Zertifikat.
Sie, die Referenten*innen und begleitenden Aktiven des Hospizkreises stimmten darin überein, dass der Kurs eine intensive, aber auch erfüllte und erfüllende Zeit war. Selbst wenn die Teilnahme nicht dazu führen sollte, aktiv tätig zu werden, so dient sie doch der persönlichen Bereicherung und der Auseinandersetzung mit der Thematik in der Gesellschaft.


Am 20. September 2020 erhielten alle Teilnehmer*innen ihre Teilnahmebescheinigung (Ilona Düppe)

 


Netzwerkpartner

 

Hospizkreis Hemer
www.hospizkreis-hemer.de

Hospizverein Iserlohn
www.hospizverein-iserlohn.de

Zeitgeschenk – Ambulanter Kinder- und Familienhospizdienst
www.caritas-iserlohn.de

Stationäres Hospiz Mutter Teresa
www.hospiz-mk.de

Palliativmedizinischer Konsiliardienst PKD
www.pkdnil.de

Mobile Pflege Iserlohn/Palliativpflege
www.mobilepflege-iserlohn.de

Seniorenheime Menden
Integra Seniorenpflegezentrum Menden
Jochen-Klepper-Haus Altenwohnanlage
ProSana Cramersche Fabrik
ProSana Haus Natalena
Seniorenwohnpark Menden

Seniorenheime Fröndenberg
Haus Lore Senioren- und Betreuungseinrichtung
Hans-Hürgen-Janzen-Haus
Schmallenbach-Haus Hirschberg
NAK Seniorenzentrum Fröndenberg - Haus Löhnbachtal
Schmallenbach-Haus Hubertia

Hospiz Schwerte
www.hospiz-schwerte.de

Hospiz St. Raphael, Arnsberg
www.caritas-arnsberg.de

Paracelsus-Kliniken, Hemer
www.paracelsus-kliniken.de

 

 


logo